Matrix

Sofern vorhanden, befindet sich die Matrix eines Mischpults hinter den Subgruppen und dem Master. Aus deren Signalen entstehen mehrere unterschiedliche Summen z. B. zum Ansteuern von zusätzlichen P.A.-Stützlautsprechern, Center-Clustern oder Delay-Lines. Eine „11 in 4\“-Matrix kann z. B. vier individuelle Mono-Mischungen aus 11 Eingangssignalen (acht Subgruppen, Master L/R und Mono-Bus) erstellen. Abgeleitet ist dieser Begriff von der matrixartigen Anordnung der entsprechenden Potis auf der Pultoberfläche.