Projektionsleinwand

Spezielle Kunststoffleinwände, die von Projektoren projizierte Bilder in ihrer Helligkeit und Brillianz unterstützen (Gainfaktor). Herkömmliche provisorische weiße Wände oder Bettlaken absorbieren zu viel von der Helligkeit und haben oft eine zu grobe Struktur. Man unterscheidet Aufprojektionen von Rückprojektionen, bei denen der Projektor das Bild von hinter der Leinwand auf das milchig-transparente Tuch wirft. Hierzu, wie auch zu den anderen Fällen muss verhindert werden, dass direktes (Sonnen-)Licht auf die Leinwand fällt.